bocelli.de(utschland)
English
 
 
Home
News
Chronik
Live
Presse
Fotos
Termine
CDs
Danke
Links

2005/1  2005/2   2005/3   2005/4    2005/5     2005/6 2005/7  2005/8   2005/9   2005/10  2005/11   2005/12  2005/13
 

 

9./10. Dezember 2005

Amore unter Wüstensternen
Andrea Bocelli stellte bei einem privaten Konzert Stücke von seinem nächsten Album vor. Auf der schwimmenden Bühne in Lake Las Vegas, einer Feriensiedlung 20 Meilen südlich von Las Vegas, gesellte sich am Samstag, den 10. 12. 2005 der Songwriter und Produzent David Foster zu ihm. Das Konzert wurde für die Great Performances Reihe des New Yorker Fernsehsenders WNET aufgenommen und soll im März gezeigt werden.
 
Exklusiv hier einige Schnappschüsse vom Konzert und drum herum:
 
Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, thanks to Karen!
 
Die neue CD Amore wird Anfang des Jahres 2006 veröffentlicht.

 

Andrea Bocelli and David Foster, Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, copyright www.bocelli.de
Lake Las Vegas Resort, Dec 9/10 2005, thanks to Karen! Lake Las Vegas Resort, Dec 9/10 2005, copyright www.bocelli.de
Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, fun with Tony Renis, thanks to Barb! Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005 mit Heather Hedley , copyright www.bocelli.de
 
Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, thanks to Bill!
 
Fanreports bei
 
 
Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005,  reception, copyright www.bocelli.de
Empfang nach dem letzten Konzert

 

Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, thanks to Barb!
Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, thanks to Karen!
 
Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, thanks to Jack! Lake Las Vegas, Dec 9/10 2005, copyright www.bocelli.de
 
Probe im eisigen Lake Las Vegas Resort

 

                                    

Brian Greenspun in der Las Vegas Sun am 18. Dezember 2005: 
Brian Greenspun ist der Herausgeber der Las Vegas Sun. Seine Kolumne erscheint sonntags.
http://www.lasvegassun.com/sunbin/stories/commentary/2005/dec/18/519837963.html

 Wie Bocelli und Lake Las Vegas eine besonderen Abend schufen

Es war kalt unter den Sternen von Las Vegas. Aber unsere Herzen wurden von der Musik des Maestro erwärmt.

Lake Las Vegas ist die Verwirklichung eines Traums, den J. Carlton Adair vor über 50 Jahren hatte. Er sah das herrliche Tal umgeben von Bergen und glaubte, dass er eines Tages einen See bauen werde, der zu einer der schönsten Urlaubsgegenden des ganzen Landes werden würde.

Er hatte Recht, aber wie alle Träumer war er nur ein halbes Jahrhundert zu früh dran.

In der vergangenen Woche hatte Lake Las Vegas -- die Vision von Ron Boeddeker und seinen Partnern -- das was ich als die schönste Stimme der Welt bezeichnen würde in Person von Andrea Bocelli zu Gast.

Es war ein magischer Abend, weil er die Erhabenheit der südlichen Nevada Berge, beleuchtet von den Lichtern eines äußerst unglaublichen Umgebung mit der Szenerie eines mediterran inspirierten Dorfes kombinierte und über die Oberfläche eines herrlichen künstlichen Sees fließen ließ.

Es war alles, wovon Carlton Adair geträumt haben könnte und noch mehr, es war ein wahr gewordener Traum für Ron Boeddeker. Es war "Amore unter Wüstensternen"
für Bocelli und die hunderte Leute, die das Glück hatten, einen Platz bekommen zu haben.

Es war nicht möglich, dass die Träumer - die frühen und die späten - sich vorstellen konnten, wie außergewöhnlich der Abend mit einem Mann wie Bocelli sein könnte. Schon der Gedanke daran, war jenseits aller vernünftiger Überlegung.

Aber Dank des Produzenten David Foster und der Crew, die das erstellt, was im März von PBS ausgestrahlt werden wird, gelangte Las Vegas in den Genuss eines ganz besonderen Abends.

Ich weiß, dass Bocelli schon vorher in Las Vegas aufgetreten ist. Ich weiß, dass Superstars aller Art die Bühnen der Hotels von Las Vegas beehrt haben solange es sie gibt. Und ich weiß, dass es schwer zu sagen ist, dass ein Künstler besser ist als ein anderer, oder jeder andere.

Also will ich es ausdrücken, so gut wie ich es kann: Las Vegas hat sich in der vergangenen Woche selbst übertroffen, als Andrea Bocelli in der magischen Szenerie von Lake Las Vegas auftrat. Die Kombination aus landschaftlicher Schönheit und künstlerischer Exzellenz verband sich für einen höchst außergewöhnlichen Abend, an den sich diejenigen von uns  lange erinnern werden, die das Glück hatten, dabei gewesen zu sein.

Bocelli sagte: "Was ich mir am meisten wünsche, zu erreichen, ist mit den Zuhörern zu kommunizieren, sie genau so zu rühren, wie ich als Kind von meinen Lieblingssängern gerührt wurde, die mein Herz ergriffen, die mich inspirierten, die mich weinen und träumen ließen."

Andrea hat all dies in Lake Las Vegas erreicht. Er kann all dies im nächsten März bei PBS tun. Verpassen Sie es nicht!
Übersetzung: R. Bausch-Hochscheid
 

                         

2001/5zurück nach oben